Mai

4

2009

Dengue-Fieber breitet sich in Brasilien und Argentinien aus

Abgelegt in Brasilien

Noch immer ist die neue Grippe, die zuerst unter der Bezeichnung Schweinegrippe in Mexiko zahlreiche Infektionen hervorrief und zur Pandemie-Alarmstufe 5 führte, in aller Munde und sorgt für weltweite Besorgnis. Nun folgt bereits die nächste Verbreitung eines gefährlichen Virus – das Dengue-Fieber verbreitet sich in Argentinien und Brasilien.

In Brasilien starben dieses Jahr bereits 38 Menschen an den Folgen der Infektion mit dem Dengue-Fieber. Übertragen wird das Dengue-Fieber durch bestimmte Arten von Stechmücken – ein Impfschutz gegen das Dengue-Fieber existiert bislang noch nicht. Für Urlauber, die sich für das Reiseziel Südamerika entscheiden, empfiehlt sich daher, sich mit ausreichend Mückenschutz auszustatten – denn die einzige Möglichkeit, einer Infektion vorzubeugen, ist die Vermeidung von Mückenstichen.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: