Feb

10

2012

Urlaub in Deutschland bei den Europäern an zweitbeliebtester Stelle

Abgelegt in Deutschland

Deutschland konnte sich als Reiseziel bei den Europäern erneut auf Rang zwei platzieren. Damit steht der Urlaub in Deutschland bei den Ländern in Europa an zweitbeliebtester Stelle. Dem Bericht von Focus Online zufolge konnte die Zahl der ausländischen Touristen bei Reisen in Deutschland einen deutlichen Anstieg verzeichnen. Die Übernachtungen der Hotels und Campingplätze konnten erneut einen Übernachtungsrekord erzielen und die Tendenz ist laut Tourismuszentrale weiter steigend, sodass der Urlaub an der Nordsee, der Ostsee oder an anderen Reisezielen in Deutschland weiterhin bei den Europäern und auch bei den Bundesbürgern selbst sehr gefragt ist.


Insbesondere Niederländer und Schweizer bevorzugen Reisen nach Deutschland:

Da der Urlaub in Deutschland relativ günstig ist und die Bundesrepublik mit zahlreichen Reiseregionen mit Seen, Bergen und verschiedensten Sehenswürdigkeiten aufwarten kann und zudem ein hohes Qualitätsniveau im Dienstleistungs- und Servicesektor präsentiert, sind Reisen in Deutschland besonders bei unseren niederländischen und schweizerischen Nachbarn sehr beliebt. 2011 konnten rund 4,4 Millionen Übernachtungen bei Reisen in Deutschland aus der Schweiz verzeichnet werden. Damit wurde die Anzahl innerhalb von 10 Jahren verdoppelt. Aufgrund der finanziell guten Situierung der Schweizer wählen diese vorrangig das Luxussegment für den Urlaub in Deutschland und profitierten 2011 zudem davon, dass der Wechselkurs sehr günstig war, sodass auch der Einzelhandel von den Schweizer Urlaubern profitierte.
Die über 10 Millionen Übernachtungen, die von den niederländischen Nachbarn im Urlaub in Deutschland verzeichnet wurden, waren rund 1,5 Millionen Übernachtungen auf Campingplätzen. Hinzu kommen noch einige weitere Europäer, die sich für Reisen in Deutschland entschieden.

Weitere Steigerung der Übernachtungen bei Reisen in Deutschland erwartet:
DieTourismuszentrale geht von einer weiteren Steigerung der Übernachtungszahlen und damit der Reisenden, die sich für einen Urlaub in Deutschland entscheiden aus. Bereits seit 2004 verzeichnet das Statistische Bundesamt eine stetige Zunahme. Demnach wurde 2011 ein Zuwachs von 6 Prozent der Urlauber aus dem Ausland verzeichnet. Im Vergleich dagegen steigerte sich die Zahl der Deutschen, die im eigenen Land Urlaub machen, nur um 3 Prozent. Mit rund 330 Millionen Buchungen entscheiden sich die Bundesbürger dennoch um mehr als fünf Mal so viel für einen Urlaub in Deutschland als die Urlaubsgäste aus anderen Ländern, von denen sich insgesamt knapp 64 Millionen für Reisen in Deutschland entschieden.

Urlaub in Deutschland mit Kindern und Hund – günstig und problemlos verreisen:
Für die Deutschen selbst ist ein Urlaub in Deutschland zum einen günstig und vor allem kann im Urlaub mit Kindern und mit Hund sehr viel unternommen werden, ohne dass es gleich immens teuer werden muss. Ein Urlaub an der Nordsee oder an der Ostsee ist für Kinder und für Familien mit Hund ein tolles Erlebnis mit viel Natur. Auch in den zahlreichen Bergregionen, beispielsweise den Alpen, dem Harz, dem Erzgebirge etc. bieten sich interessante Aktivitäten für die ganze Familie an. Ein Grund für die steigende Zahl der Bundesbürger bei Reisen in Deutschland ist, dass ein Urlaub in Deutschland vor allem für Familien mit Kindern günstig ist.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: