Feb

17

2009

Zahlreiche Urlauber stornieren ihre Karibikreise auf die Inseln Martinique und Guadeloupe

Abgelegt in Karibik

Mit bereits 4 Wochen andauernden Generalstreiks wollen die Einwohner auf der Karibikinsel Guadeloupe gegen die hohen Lebensmittelpreise und die soziale Situation der Einheimischen demonstrieren. Auf der Insel Martinique, die in einer Entfernung von 160 km ebenfalls in der Karibik liegt, kam es ebenfalls zu Demonstrationen, an denen sich laut Angaben der Polizei etwa 10.000 Menschen beteiligten.

Im Zuge der Streiks haben die Demonstranten Barrikaden auf den wichtigen Straßen der Karibikinsel errichtet. Der Versuch der Polizei, die Straßen wieder zu räumen sorgte für heftige Zusammenstöße. Die Schwesterinsel Martinique ist ebenfalls von den Streiks betroffen. Wie die Insel Martinique ist auch Guadeloupe ein französisches Überseedepartement und gehört somit der Europäischen Union, wie auch der Europäischen Währungsunion an.
Aufgrund der Streiks können die Hotels auf den Inseln Guadeloupe und Martinique keine Gäste mehr aufnehmen, der Flughafen auf Guadeloupe wurde geschlossen. Die zunehmend angespannte Lage war für etwa 10.000 Touristen der Grund, bzw. auch die Notwendigkeit, die Urlaubsbuchungen zu stornieren. Das öffentliche Leben ist auf beiden Karibikinseln nahezu lahm gelegt, da auch Behörden, Banken, Geschäfte und Schulen während der Streiks geschlossen blieben.
Grund für die Streiks sind nicht nur die hohen Nahrungsmittelpreise – auch die sozialen Spannungen, die zwischen der einheimischen Bevölkerung und der weißen Geschäftsleute bestehen, gaben den Anlass für diese Situation. Die Abgeordnete von Guyana, Christiane Taubira bezeichnete den Zustand auf den beiden zu Frankreich gehörenden Inseln als „soziale Apartheid“. Immerhin ist es der Anteil an der Bevölkerung, der zu einem Prozent aus den Nachkommen ehemaliger Sklavenhalter besteht, der über den Großteil aller Reichtümer auf den Inseln verfügt.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: