Jan

2

2013

Malta: ein Zwergstaat mit Profil

Abgelegt in Malta

Der Zwergstaat Malta liegt im Mittelmeer und verteilt sich auf insgesamt drei bewohnte und vier unbewohnte Inseln. Das Archipel wurde im Jahr 1964 unabhängig, seit 2004 gehört Malta der Europäischen Union an und 2008 wurde der Euro eingeführt. Auf dem nur 316 Quadratkilometer umfassenden Staatsgebiet, tummeln sich 413.000 Einwohner. Somit kann der Staat eine relativ hohe Bevölkerungsdichte aufweisen. Die Einwohner Maltas verbringen einen Großteils ihres Leben im Ausland, um einer Arbeit nachgehen zu können. Im Rentenalter kehren die meisten jedoch wieder zurück. Die Schönheit Maltas, spiegelt sich somit wohl auch, im überdurchschnittlich hohen Lebensalter der Bewohner wieder. Auf Grund der nahezu ganzjährig angenehmen Temperaturen und der Vergangenheit als britische Kolonie ist Malta als Reiseziel für Englischlernende sehr attraktiv. Darüber wirkt das stabile Klima wie hier bereits berichtet auch auf Segler anziehend.

Video über die Insel Malta und Gozo

La Valletta auf der Insel Malta

Malta – eine traumhaft schöne Insel mit der Hauptstadt La Valletta

Die Hauptstadt La Valletta
Die kleinste Hauptstadt der Europäischen Union, La Valletta, wurde aufgrund des kulturellen Reichtums in die Liste des Weltkuturerbes aufgenommen. Bis heute ist die Stadt von einer Festung umgeben und gilt als, die am besten gesicherte, Stadt der Welt. Auch wenn die Stadt La Valetta eine der höchsten Bevölkerungsdichten weltweit aufweist, schrumpft die Einwohnerzahl La Valettas stetig. Im Zweiten Weltkrieg wurde dieser Prozess noch zusätzlich beschleunigt. Doch obwohl die Gefahr von Angriffen heute nicht mehr gegeben ist, flüchten die Einwohner weiter aufs Land.

Ein absolutes Muss die Sehenswürdigkeiten in Malta
Malta trägt den Spitznamen als Mini Hollywood. Auf den Inseln befinden sich zahlreiche berühmte Filmkulissen. Unter anderem wurden hier Szenen für Gladiator, Sakrileg und Monte Christo gedreht. Wer eher die traditionellen Sehenswürdigkeiten in Malta zu schätzen weiß, sollte unbedingt die Tempelanlage von Ggantija besuchen. Genauso wie das Neolithikum wurde die Tempelanlage, von der UNESCO, in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Weitere Infos zur maltesischen Geschichte: http://www.malta-aktuell.com/geschichte/49-maltesische-geschichte.html.

Die Insel Gozo
Gozo, die zweitgrößte Insel des Archipels, wird von rund 33.000 Einwohnern bewohnt. Die Infrastruktur der kleinen Insel ist vollständig auf die Hauptstadt ausgelegt. Ausnahmslose alle Straßen führen nach Victoria. Es gibt keine Küstenstraße und keine Straße zum Umrunden der Insel. Die Verbindung zwischen der Insel Gozo und der Hauptinsel wird durch Autofähren gemeistert. Ein Wasserflugzeug hat zusätzlich seinen Betrieb, nach der Schließung des einzigen Flughafens der Insel, aufgenommen. Im Gegensatz zu Malta, kann Gozo, eine farbenfrohe Flora aufweisen. Der fruchtbare Boden lässt zahlreiche Pflanzen wachsen und blühen.

Karte der Inseln Gozo und Malta

Karte der Insel Gozo und Malta, sowie der Hauptstadt La Valletta

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: