Nov

14

2011

Mit dem Wohnmobil die Toskana bereisen

Abgelegt in Spanien

Die Toskana zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen der Deutschen in Italien und bietet Urlaubern ein wahres Füllhorn an historischen und kulturellen Eindrücken. Zudem kann die Toskana auch mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft punkten, die sich aus Badestränden am Mittelmeer, Oliven- und Zypressenhainen sowie Weinbergen und waldreichen Hügeln im Hinterland zusammensetzt. Darüber hinaus ist die Toskana für ihre gute Küche und natürlich für ihre Weine bekannt.

Dichtes Netz an Campingplätzen
Erkundet werden kann die Toskana auf vielfältige Art und Weise, so etwa sich ein Wohnmobil. Diese Art des Reisens hat den Vorteil, dass die Urlauber flexibel von einem Ort zu anderem kommen können und dabei auf einen gewissen häuslichen Komfort nicht verzichten müssen. Das Netz an Campingplätzen in der Toskana ist sehr dicht, besonders empfehlenswert sind die Plätze B.B.C. Srl Camping Le Balze unweit von Livorno, das Toskana Village in Pisa und der Campingplatz Michelangelo in Florenz. Wer kein eigenes Fahrzeug besitzt, kann sich bequem ein Wohnmobil ausleihen. Dies kann entweder direkt vor Ort oder in der deutschen Heimat geschehen, wo es in fast jeder Stadt Anbieter gibt.

Rundreise durch die Toskana
Eine Rundreise durch die Toskana könnte in etwa folgendermaßen aussehen: Ausgangspunkt ist die Stadt Mantua, südlich von Verona. Dort zählen die beiden Plätze Piazza dell’Erbe und Piazza Sordello zu den schönsten Sehenswürdigkeiten. Weiter geht es nach Pisa, wo der Domplatz und natürlich der Schiefe Turm locken. Ziel des nächsten Tages ist Siena. Auch hier gibt es ein reizvolles Zentrum mit vielen kleinen Gassen. Im direkten Umland von Siena befindet sich das Anbaugebiet des Chiantis. Dort können nicht nur die Weinberge bestaunt werden, sondern auch an einer Weinprobe teilgenommen und natürlich ein paar Flaschen für den eigenen Weinkeller gekauft werden. Höhepunkt der Rundreise ist ein Abstecher nach Florenz. Das Zentrum der Toskana zählt von seinem Erscheinungsbild zu den elegantesten Städten in Europa und ist für seine vielen Kunstschätze bekannt. Dom, Campanile und die belebte Piazza della Signoria gehören zu den Hauptsehenswürdigkeiten. Als letzte Station der Reise steht Verona auf dem Programm. Dort zu sehen gibt es eine alte Arena aus römischer Zeit, in der noch heute Opern und Theateraufführungen gegeben werden.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: